Brände an der Donau. Das Finale des Zweiten Weltkriegs in Wien, Niederösterreich und dem Nordburgenland.

45.00 Verfügbar

Die Autoren behandeln anhand von zum Teil bislang nicht ausgewerteten Archivalien den Kriegsverlauf und insbesondere das Finale des Zweiten Weltkriegs im nordöstlichen Österreich und den angrenzenden Gebieten. Politik, Strategie, Operation und Taktik werden in ihrer Wechselwirkung behandelt. Dabei kommen Egger und Jordan teilweise zu neuen wissenschaftlichen Ergebnissen: Brisant dürfte beispielsweise ihre Erkenntnis sein, daß in der letzten Phase des Krieges eine systematische Zerstörung deutscher Ortschaften in Südmähren durch die sowjetische Luftwaffe stattgefunden hat, die bereits als Element einer geplanten Vertreibung der dortigen Zivilbevölkerung angelegt war. Der Band enthält einen Foto- und Kartenanhang.

Brände an der Donau. Das Finale des              Zweiten Weltkriegs in Wien, Niederösterreich und dem Nordburgenland.