Die Geschichte der leichte Flak-Abteilung 99 (SF)

69 Verfügbar

Die leichte Flak-Abteilung 99 (mot) wurde im Juli 1941 im Luftgau XII mit drei Batterien aufgestellt und 1941 in Frankreich eingesetzt. 1942 verlegte die Abteilung auf die Krim und wurde auf der Halbinsel Kertsch eingesetzt. Im Dezember 1942 unterstand sie dem Stab des Flak-Regiments 37 bei der 9. Flak-Division. Im Januar 1943 wurde die Abteilung in Stalingrad vernichtet. Im Juni 1943 wurde die Abteilung in Italien mit drei Batterien neu aufgestellt und ab Februar 1944 beim Stab des Flak-Regiments 105 bei der 22. Flak-Brigade eingesetzt. Im Juni 1944 wurde die Abteilung zur leichten Flak-Abteilung 99 (Sf) umgewandelt. Ab Oktober 1944 unterstand sie dem Stab des Flak-Regiments 131 bei der 25. Flak-Division. A4,Leinen ca 150 S.

Die Geschichte der leichte Flak-Abteilung 99  (SF)