Die Mondschein-Division. Die 62. Infanteriedivision 1938-1944. Die 62. Volksgrenadierdivision 1944-1945. Eine (schlesische) Truppengeschichte

53.00 Verfügbar

Sehr umfang- und detailreiche Darstellung zur Geschichte einer deutschen Infanterie- und Volksgrenadierdivision im 2. Weltkrieg. Nach ihrer Aufstellung 1939 in Kanth bei Breslau kam die 62. Infanteriedivision beim Westfeldzug 1940 erstmals zum Kampfeinsatz. Danach diente sie von Juni 1941 bis zum August 1944 an der Ostfront, wo sie im Raum Husy-Jassy zerschlagen wurde. Darauf folgte im September-Oktober die Neuaufstellung auf dem Truppenübungsplatz Neuhammer in Schlesien als 62. Volksgrenadierdivision. Danach folgte der erneute Einsatz an der Westfront mit der Teilnahme an der Ardennenoffensive 1944/1945 und schließlich das Ende des Verbandes im Ruhrkessel im April 1945. Paperback, zahlreiche sw-Abb. und sw-Karten, Großformat. 347 Seiten.

Die Mondschein-Division. Die 62.              Infanteriedivision              1938-1944. Die 62. Volksgrenadierdivision 1944-1945. Eine (schlesische) Truppengeschichte