Lastensegler auf Eben Emael. Vorspiel zu Dünkirchen 1940

42.00 Verfügbar

Motorbuch Verlag, 199 Seiten,Am 11. Mai 1940, 11.15 Uhr, fiel das "uneinnehmliche" Sperrfort Eben Emael in Belgien, die Schlüsselstellung im alliierten Verteidigungssystem an der belgisch-holländisch-deutschen Grenze, nach einem mysteriös anmutenden Angriff von deutschen Soldaten mit einer unorthodoxen, neuartigen Waffe. In nur 28 Stunden haben 78 deutsche Fallschirmjäger das Fort geknackt. Dieses Buch zeigt den chronologischen Ablauf dieses fast schon vergessenen brillanten, militärische Geniestreichs. Authentisch und lebendig macht "der Fall von Eben Emael" die hinter diesem Angriff stehenden Fakten klar. Hier wird auch das Geschehen hinter den Kulissen dieses Einsatzes geschildert, der von Hitler selbst geplant und befohlen worden war. Eine spannende und minuziöse Darstellung dieser ungewöhnlichen Geschehnisse.

Lastensegler auf Eben Emael. Vorspiel zu Dünkirchen 1940