Mich kriegen die nicht!: Erlebnisbericht eines Rückkämpfers Juni bis August 1944

29.00 Verfügbar

Der Chemnitzer Reserve Leutnant Friedrich-August Schlöttge beschreibt in seinem Buch, wie er durch einen sowjetischen Großangriff von den deutschen Truppen abgeschnitten, hinter die russ.HKL geriet und um sein Leben kämpfend, mit 200 anderen deutschen Soldaten die Rückkehr wagte.
Schlöttge gibt einem guten Kameraden den Schwur,koste was es wolle,die Heimat unbedingt wiederzusehen.

Als Sohn eines Fotografen und selbst Hobby-Fotograf, hatte er auf seinem Marsch eine Leica-Kamera dabei, die ihn polnische Partisanen fast am Ende seiner Flucht abnahmen, glücklicherweise aber hatte er den voll geknipsten Film vorher herausgenommen.
Durch Wassereinwirkung(wochenlanges marschieren durch Sümpfe) gingen viele Bilder verloren, dennoch sind beeindruckende Bilder seiner Kameraden, der Landschaft usw, erhalten geblieben.

Mich kriegen die nicht!: Erlebnisbericht eines Rückkämpfers Juni bis August 1944